Die ungleichen Zwillinge

Simon Ammann & Andreas Küttel das Buch

Ab Mitte Oktober im Handel erhältlich
Ab Mitte Oktober im Handel erhältlich

Es gibt wahrscheinlich hauptsächlich zwei Gründe für Schweizer sich für den Sport Skispringen zu interessieren. Zum einen wegen Weltmeister Andreas Küttel, zum anderen wegen dem doppelten Doppel-Olympiasieger Simon Ammann. Ab Mitte Oktober gibt es die faszinierende Geschichte der beiden «ungleichen Zwillinge» auch als Buch.

 
  • «Die goldenen Jahre des Schweizer Skisprungs»
Auf der offiziellen Webseite zum Buch gibt es auch Mitschnitte aus Interviews und Hörproben
Auf der offiziellen Webseite zum Buch gibt es auch Mitschnitte aus Interviews und Hörproben
Marc Waelti war 2001 bis 2008 Kommunikations-verantwortlicher des Schweizerischen Skiverbandes Swiss-Ski
Marc Waelti war 2001 bis 2008 Kommunikations-verantwortlicher des Schweizerischen Skiverbandes Swiss-Ski

Im Buch wird die Geschichte von Simon Ammann und Andreas Küttel - beginnend mit dem Doppel-Olympiasieg 2002 - chronologisch erzählt. Von da an stehen die beiden im Zentrum des Interesses.

Aufbau

Die Geschichte von Ammann und Küttel wird in die vier wichtigen Phasen des Ski-springens unterteilt: Anlauf, Absprung, Flug und Landung. Diese Gliederung entspricht, unter Berücksichtigung der jeweiligen Schlüsselmomente, dem chronologischen Ablauf ihrer Karriere: «Anlauf» die Zeit ihrer Anfänge bis und mit Doppel-Olympiasieg 2002, «Absprung» die Zeit von 2002-2006, «Flug» die Zeit von 2006-2009 und «Landung» die Zeit 2009-2011

Fakten

Der Erzählstrang erfolgt auf zweifache Art. Die geraden Kapitel erzählen die Geschichte der Beiden chronologisch vom Doppel-Olympiasieg 2002 an bis zu ihrem Karriereende. Der Einstieg 2002 ist bewusst gewählt, weil die meisten Leser zu diesem Zeitpunkt Simon Ammann – und wohl auch das Skispringen - erstmals wahrgenommen haben. Von da interessieren sie sich für Ammann und Küttel, verfolgen ihre Entwicklung und interessieren sich auch für ihre Vergangenheit und was sonst mit ihnen geschieht.

Hintergründliches

Hier setzten die ungeraden Kapitel an. Zum einen thematisieren sie Ereignisse die vor dem Olympiajahr 2002 stattgefunden haben, zum anderen handeln sie von Dingen, die Einfluss auf die Karriere von Ammann und Küttel hatten. Diese Kapitel sind so angelegt, dass sie zeitlich oder thematisch einen Bezug zum jeweils vorangegangenen oder zum darauffolgenden Kapitel haben. Dadurch wird die ganze Geschichte der beiden zusammengehalten und für den Leser interessant und gut lesbar gemacht.

Der Autor

Marc Wälti war von 2001 bis 2008 Kommunikationsverantwortlicher des Schweizerischen Skiverbandes Swiss-Ski. Der Journalist und PR-Berater erlebte den Werdegang von Simon Ammann und Andreas Küttel hautnah mit und wurde zu einem persönlichen Freund. So entstand ein authentisches Buch mit persönlichen Einblicken in die Welt der beiden Skispringer.

Webseite zum Buch

Auf der offiziellen Webseite zum Buch können neben Leseproben vom Autor auch original Tonmitschnitte aus Interviews mit Simon Ammann, Andreas Küttel und dem ehemaligen Chef Skispringen, Garry Furrer angehört werden. Zudem bietet die Webseite eine Übersicht über den Inhalt des Buches und die Möglichkeit das Buch zu einem Sonderpreis vorzubestellen.

Simon Ammann zum Buch