Browser Hitparade

Die meistgenutzten Browser und Betriebssysteme in der Schweiz

In dieser Stichprobe von 200 schweizer Webseiten hat der IE die Nase vorne
In dieser Stichprobe von 200 schweizer Webseiten hat der IE die Nase vorne

Die NET-Metrix AG präsentiert Zahlen zur Nutzung von Browsern und Betriebssystemen beim Besuch von Schweizer Websites. An der Spitze liegt mit 53.1% aller Besuche der Internet Explorer, danach folgt mit knapp einem Viertel der Visits der Firefox-Browser.

 
  • «Wenn ausschliesslich private Besuche im Internet untersucht würden, hätten wir wohl ein anderes Bild.»
Zu bedenken ist aber auch, dass die meisten Schweizer während der Arbeit im Internet unterwegs sind
Zu bedenken ist aber auch, dass die meisten Schweizer während der Arbeit im Internet unterwegs sind
Auch hier wird klar, dass die Firmen noch weiterhin auf Windows setzen
Auch hier wird klar, dass die Firmen noch weiterhin auf Windows setzen

Die Daten basieren auf dem in der Webstatistik NET-Metrix-Audit gemessenen Nutzungsverhalten von September 2010. Laut NET-Metrix wird das Feld der Browser mit 53.1% aller Besuche klar vom Internet Explorer angeführt, Firefox erreicht 23.9%. Der herkömmliche Safari-Browser erzielt 8.5%, iPhone-Apps verbuchen einen Visit-Anteil von 4.8% und der Mobile-Safari-Browser (iPhone, iPad und iPod) kommt auf 2.8%. Google Chrome erzielt einen Visit-Anteil von 3.2%, alle weiteren Browser bleiben jeweils unter einem Anteil von 1%.

Unter den Betriebssystemen dominiert Windows mit 77.7% aller Visits, das MacOS erzielt 11.5%. Das Mobile-Betriebssystem iOS, das die Visits von iPhone, iPad und iPod umfasst, kommt auf 7.5% und liegt damit deutlich vor Linux (0.7%) und lässt andere mobile Systeme wie Android (0.6%) und SymbianOS (0.4%) zum jetzigen Zeitpunkt weit hinter sich.

Laut Angaben von NET-Metrix AG wird der Internet-Traffic von ca. 200 Schweizer Websites gemessen. Dabei werden monatlich insgesamt rund 300 Mio. Visits (Seitenbesuche) erfasst.

Quelle: NET-Metrix AG